Letzter Beitrag

(Kommentare: 1)

Stell Dir vor, Du wachst morgen früh auf und die Welt ist eine ganz andere als die die Du heute kennst. Wie wird sie nach Deinen Vorstellungen aussehen? Was wird anders sein? Was ist nicht mehr vorhanden? Was neu dazu gekommen?

Es lohnt sich, sich mit solchen Gedanken zu befassen, denn lt. der Quantenphysik und der Quantenphilosophie erschaffen wir unsere Wirklichkeit. Und das muss dann kein Traum mehr bleiben.

Also, ich hatte so einen TRAUM.....

(Kommentare: 0)

Die meisten Personen mit Führungsverantwortung tun sich schwer sich selbst richtig zu führen. Eine positive, konstruktive und befürwortende Selbstführung ist jedoch die Grundvoraussetzung um auch andere so zu führen dass diese durch eine intrinsische Motivation dazu angeregt werden die Pläne, Ziele und Vorhaben der Führungskraft von sich aus zu unterstützen und Projekte zum Erfolg zu führen.

Leider haben immer noch zu viele Menschen mit Personalverantwortung große Probleme mit sich selbst und versuchen ihr angeknackstes Ego durch Führungsstile zu kompensieren die heutzutage nicht mehr angebracht sind.

Ein Grundsatz aus der Bibel hilft zu erkennen ob Führungskräfte zu sich selbst ein gutes Verhältnis haben. Jesus sagte einmal: "DU sollst Deinen Nächsten lieben wie DICH SELBST !

(Kommentare: 0)

Du bist sofort auf 180 wenn Dir jemand die Vorfahrt nimmt ! Du redest gern über andere wenn diese nicht da sind ! Du meinst mit Deinem Nachbarn mithalten zu müssen, wer wohl das größere Auto, das schönere Haus oder die wertvollere Wohnungseinrichtung hat ! Du bist misstrauisch wenn zwei in der Firma miteinander tuscheln während Du vorüber gehst ! Du willst unbedingt dass deine Kinder eine höhere Schulbildung haben als die Deiner Freunde ! Du suchst bei geselligen Zusammensein immer nach Anerkennung und brillierst durch lautes Argumentieren und Witzen auf Kosten anderer ! Du verzeihst gerne Fehler von anderen ! Du hast immer ein positives, aufbauendes Wort für Deinen Gesprächspartner übrig ! Du suchst nach Macht und Einfluss !   ..... oder oder oder !!

(Kommentare: 0)

Das Denken der Wissenschaft ändert sich ständig. Hast Du das auch schon bemerkt? Was heute noch richtig war entpuppt sich morgen als falsch. Und Übermorgen ...?

Vor vielen hundert Jahren dachten die meisten Menschen z.B. die Erde wäre eine Scheibe. Irgendwie hatte sich diese Denkweise manifestiert. Irgendjemand hatte dies in die Welt gesetzt. Diese oder dieser Irgendjemand waren auch Wissenschaftler und man schenkte Ihnen Glauben. Das sind doch studierte Leute, die müssen es wissen.

Und so hat sich diese Denkweise auf das Leben und Verhalten der Menschen ausgewirkt. Oft hörte man davon, dass Seefahrer nicht bis zum Horizont fuhren, weil sie Angst hatten "abzustürzen"- Bis Christoph Kolumbus dann etwas wagte und das Gegenteil bewies.

Es erfordert immer mutige Menschen die gegen bestehende Meinungen opponieren. Die es wagen "über den Tellerrand hinaus zu sehen", die nachdenken und nachforschen.

 

So stehen wir auch jetzt wieder an der Schwelle einer bahnbrechenden neuen Wissenschaft, möglichweise sogar an einem Paradigmawechsel. Die Quantenphysik und die Quantenphilosophie lehnen sich an, die newtonsche Physik zu verändern, wenn nicht sogar, viele Teile davon abzulösen.

(Kommentare: 0)

Ist es möglich allein mit Gedankenkraft Deine Gesundheit zu beeinflussen? Möglicherweise sogar Krankheiten zu heilen? Glaubst Du, dass Deine Gedanken ein Faktor sind auf dem Weg zu beruflichen, partnerschaftlichen, finanziellen und sozialen Erfolg?

Lohnt es sich in einer rein auf Zahlen, Daten und Fakten basierten Welt "über den Tellerrand" der Materie hinaus zu schauen und sich mit Geistigem, Spirituellem und Feinstofflichem zu beschäftigen, auch wenn dies (noch) von vielen unserer Zeitgenossen belächelt werden mag?

Die Wissenschaftszweige der Epigenetik, der Neuroimmunologie und der Psychokinese weisen mit erstaunlichen Neuigkeiten auf, die unser Denken und Handeln in den nächsten Jahren entscheidend prägen werden.

(Kommentare: 1)

Stimmt das, oder stimmt`s nicht?

Nun, diese Frage ist leicht zu beantworten. Aufgrund von mathematischen Gesetzmäßigkeiten und dem was wir über genormte Rechenvorgänge wissen, können wir diese Frage mit "Nein" beantworten. Und da gibt es auch keine Diskussion. Weltweit nicht.

Anders verhält es sich mit vielen anderen Dingen die wir glauben SOLLEN, die jedoch keine wissenschaftliche Evidenz haben. Allerdings stehen diese oft auf Grundlagen die einer bestimmten Gruppe, Firma, Religion oder Regierung dienen oder dienen sollen. Diese Thesen oder Meinungen werden dann mit aller Kunst der Psychologie, der Medien und anderer Wege in die Gehirne der Bevölkerung versucht zu penetrieren. Nicht immer zum Wohle der Masse der Menschen.

Daher ist es für jede Person wichtig zu prüfen WER, WAS, WO, WIE, WESHALB und WARUM uns zu beeinflussen sucht.